VGinLINE

Die Software für automatisierte CT-Prüfung

Scannen – Analysieren – Evaluieren – Wiederholen ...

VGinLINE prüft Ihre Produkte automatisiert und zerstörungsfrei mit industrieller Computertomographie (CT). Es ist einfach einzurichten und funktioniert standardmäßig mit fast jedem auf dem Markt erhältlichen CT-Scanner.



Automatisierung für jede Anforderung

VGinLINE prüft Ihre Bauteile voll- oder halbautomatisiert mit einem wiederkehrenden Analysemuster:

  • Vollautomatisiert, in-line: 100 %-Prüfung in der industriellen Produktion
  • Voll- oder halbautomatisiert, at-line: Kleinserienprüfung in der industriellen Produktion oder in Qualitätslaboren
  • Halbautomatisiert: Probenprüfungen in Qualitätslaboren oder bei Dienstleistern

Breites Funktionsspektrum

VGinLINE Complete bietet alle relevanten Funktionen von VGSTUDIO MAX, das heißt Koordinatenmesstechnik, Wandstärkenanalyse, Soll-IstVergleich, Defektanalyse (Poren, Lunker, Einschlüsse), Faserorientierungsanalyse und Schaumstrukturanalyse.*

Maximale Flexibilität

VGinLINE können Sie einfach selbst neu konfigurieren;  egal ob Sie nur kleine Änderungen am zu prüfenden Bauteil berücksichtigen müssen oder ein ganz anderes Produkt prüfen wollen. Individuell entwickelte Prüfsysteme sind häufig darauf ausgerichtet, lediglich eine Aufgabe auszuführen, so dass Änderungen in der Regel schwierig und teuer sind.

Umfangreiche Kompatibilität

VGinLINE versteht fast alle Formate – rekonstruierte CT-Datensätze, selbst in proprietären Formaten (auf Anfrage), genauso wie Projektionsbilddaten Ihres CT-Scanners, aus denen VGinLINE automatisch Volumendatensätze rekonstruiert. Kein CT-Scanner? VGinLINE unterstützt neben Voxeldaten auch Punktwolken und Polygonnetze.


Komplexe Prüfungen einfach eingerichtet

VGinLINE basiert auf einer einfachen Idee: Verzeichnisse werden auf eingehende CT-Datensätze hin überwacht.

Als Beispiel: Ihr CT-Scanner speichert die Scan-Daten eines Bauteils 1 in einem Verzeichnis und die Datensätze eines Bauteils 2 in einem anderen Verzeichnis. Wenn VGinLINE entsprechend eingerichtet ist, weiß es, dass auf Teil 1 eine Defektanalyse durchgeführt und auf Teil 2 ein Soll-Ist-Vergleich vorgenommen werden soll.

Wenn-Dann-Verzweigungen in Jobs erlauben noch komplexere Prüfungen. Beispielsweise können Sie feststellen, ob es sich um Bauteil A oder B handelt, und zur entsprechenden  Analyse verzweigen.

Oder womöglich erübrigen sich weitere Analysen, wenn schon die erste Analyse z. B. eine zu geringe Wandstärke ergab.

* Für das Gießereiumfeld gibt es VGinLINE Cast & Mold Enhanced inklusive der Zusatzmodule Koordinatenmesstechnik, Soll-Ist-Vergleich, Wandstärkenanalyse und Erweiterte Porositäts-/Einschlussanalyse (inkl. P 201/VW50097 und P 202/VW50093).

Sehen Sie auf einen Blick den Inhalt Ihres Prüfprozesses

In Qualitätslaboren oder bei Dienstleistern

In industrial production

In der industriellen Produktion

1. Scannen Sie Bauteile in-line, at-line oder im Labor.
2. Speichern Sie die Datensätze in festgelegten Ordnern.
3. VGinLINE überwacht diese Ordner.
4. VGinLINE führt die vordefinierten Auswertungen aus.
5. IO / NIO-Entscheidung (Gut-Schlecht-Entscheidung) wird getroffen.
Optional: Ergebnisse können mit der WebSoftware VGinLINE APPROVER betrachtet und manuell nachbewertet werden.

Und so funktioniert es

  • Mit Jobs legen Sie fest, was VGinLINE mit CT- Datensätzen tut.
  • Makros und Vorlagen erstellen Sie mit VGSTUDIO MAX und schöpfen damit aus dem gesamten verfügbaren Analysenumfang.*
  • Neue Jobs erstellen Sie, indem Sie Makros oder Vorlagen miteinander kombinieren. Oder Sie duplizieren und modifizieren einen vorhandenen Job.
  • In VGinLINE können Sie Jobs bei Bedarf mit Wenn-Dann-Verzweigungen versehen – ganz einfach per Drag-and-Drop.
  • Um Zeit zu sparen, können Sie die Software anweisen, wiederkehrende Schritte im Prüfprozess nur einmal durchzuführen.

  • Wichtigere Jobs werden bevorzugt berechnet, je nach zugewiesenen Prioritäten.
  • Die Software unterstützt beim Einrichten von Jobs und bei der Suche nach Inkonsistenzen.
  • Wird eine Aufgabe nicht abgeschlossen (z. B. wegen eines Computer- oder Netzwerkproblems), stellt VGinLINE sicher, dass sie erneut bearbeitet wird.
  • Das Dashboard informiert Sie in Echtzeit über den Status und das Ergebnis Ihrer Prüfungen.
  • Optional können Sie die Ergebnisse mit der Web-Software VGinLINE APPROVER betrachten und manuell nachbewerten.

* Abhängig von der Lizenz (VGinLINE Complete oder VGinLINE Cast & Mold Enhanced).

Sie erstellen Wenn-Dann-Jobs  ganz einfach per Drag-and-Drop

Eigenschaften

 

Stichwort: .vgl

Das Dateiformat ".vgl" ist der Industriestandard für den Austausch von 3D-Daten der industriellen Computertomographie (CT). Unabhängig von der verwendeten CT-Hardware können ".vgl"-Daten im gesamten Workflow vielfältig genutzt werden - für Qualitätskontrolle, Messtechnik, Schadensanalyse und Produktentwicklung.