AlertCircle

Diese Seite ist nicht mit dem Internet Explorer kompatibel.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, einen aktuellen Browser zu verwenden, z. B. Microsoft Edge, Google Chrome, Safari oder Mozilla Firefox.

Hinweis zum Browser-Support

Mit der Volume Graphics Produktfamilie lassen sich alle Arten von Analysen und Visualisierungen direkt auf Daten der industriellen Computertomographie (CT) durchführen.

Version 3.4.1: Schärfer als je zuvor


Volume Graphics stellt die nächste Version seiner Produktfamilie für die Analyse und Visualisierung von Daten der industriellen Computertomographie (CT) vor: Version 3.4.1 von VGSTUDIO MAX, VGSTUDIO, VGMETROLOGIE und VGinLINE. Beginnend mit Version 3.4 für Windows hat Volume Graphics die Benutzeroberfläche seiner Anwendungen für hohe Auflösungen bis zu 4K optimiert. Und jetzt sind VGSTUDIO MAX und myVGL zurück für macOS - und besser denn je mit neuer nativer Unterstützung für Retina-Displays. Das bedeutet, dass die Benutzeroberfläche von VGSTUDIO MAX 3.4.1 und myVGL 3.4.1 so klar und gestochen scharf erscheint, wie Kunden es von einer macOS-Anwendung erwarten würden.

Mit Version 3.4.1 sind VGSTUDIO MAX und myVGL wieder für macOS verfügbar

Die bisher umfassendste Version von VGSTUDIO MAX

Zu den neuen Funktionen von VGSTUDIO MAX 3.4.1 für macOS gehört ein Modul zur digitalen Volumenkorrelation

Volume Graphics bringt die neueste Version seiner Software für die Analyse und Visualisierung von industriellen Computertomographie (CT)-Daten zurück auf den Mac und damit eine Fülle von Möglichkeiten für seine Mac-Anwender. Zu den neuen Funktionen, die mit VGSTUDIO MAX 3.4 eingeführt wurden, gehören ein Reverse-Engineering-Modul, das CT-Scans in CAD-Modelle umwandelt, ein Modul zur digitalen Volumenkorrelation, das einfach und intuitiv Verschiebungen zwischen einem Ausgangs- und einem verformten Volumen quantifiziert, eine Visualisierungsoption für Abweichungen bei geometrischen Toleranzen und eine subvoxel-genaue Defekterkennung.*

VGSTUDIO MAX + myVGL: Ein plattformübergreifendes Dream-Team

Mit VGSTUDIO MAX 3.4.1 und myVGL 3.4.1 für Windows, macOS und Linux bietet Volume Graphics den Kunden die Flexibilität, CT-Analyseergebnisse plattformübergreifend auszutauschen: CT-Scans können unter Windows ausgewertet und dann an Kunden gesendet werden, die mit macOS oder Linux arbeiten, oder umgekehrt.

myVGL 3.4.1 für macOS

Weiterführende Informationen

Alle neuen Funktionen finden Sie auf unseren "What's New"-Webseiten für VGSTUDIO MAX 3.4, VGSTUDIO 3.4, VGMETROLOGY 3.4 und VGinLINE 3.4.

Verfügbarkeit

VGSTUDIO MAX 3.4.1, VGSTUDIO 3.4.1, VGMETROLOGY 3.4.1 und VGinLINE 3.4.1 sind ab sofort erhältlich. Angebote erstellt Volume Graphics gerne auf Anfrage. 

Volume Graphics bietet kostenlose Evaluierungsversionen von VGSTUDIO MAX 3.4.1, VGSTUDIO 3.4.1 und VGMETROLOGY 3.4.1 an.

myVGL 3.4.1 ist kostenlos und kann auf der Webseite von Volume Graphics angefordert werden.

* Abhängig von der Plattform gibt es für die verschiedenen Betriebssysteme Unterschiede im Funktionsumfang. Nähere Informationen finden Sie auf unserer ständig aktualisierten Produktinformationsseite. VGSTUDIO MAX 3.4.1 und myVGL 3.4.1 für macOS sind für Macs mit macOS 10.15 Catalina und macOS 10.14 Mojave verfügbar.

Über Volume Graphics und Hexagon

Die Volume Graphics GmbH entwickelt seit über 20 Jahren Software für die zerstörungsfreie Prüfung basierend auf industrieller Computertomographie (CT). Weltweit nutzen Kunden z. B. aus der Automobil-, Luftfahrt- und Elektronikindustrie Volume Graphics Software für die Qualitätssicherung in Produktentwicklung und Produktion. Neben seinem Hauptsitz in Heidelberg unterhält das Unternehmen weitere Niederlassungen in den USA, in Japan, Singapur und China. Weitere Informationen finden Sie unter: www.volumegraphics.com. Folgen Sie uns auch unter @volume_graphics.

Seit 2020 ist Volume Graphics Teil von Hexagon. Hexagon ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Sensor-, Software- und autonome Lösungen. Wir nutzen Daten, um die Effizienz, Produktivität und Qualität in Anwendungen für Industrie, Fertigung, Infrastruktur, Sicherheit und Mobilität zu steigern. Unsere Technologien tragen zur Ausgestaltung urbaner und produktionstechnischer Ökosysteme bei, sodass diese zunehmend vernetzt und autonom funktionieren – so sichern wir eine skalierbare, nachhaltige Zukunft.

Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B) beschäftigt ca. 21.000 Mitarbeiter in 50 Ländern und erwirtschaftet einen Nettoumsatz von etwa 3,9 Mrd. Euro. Weitere Informationen finden Sie unter hexagon.com. Folgen Sie uns auch unter @HexagonAB.