AlertCircle

Diese Seite ist nicht mit dem Internet Explorer kompatibel.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir Ihnen, einen aktuellen Browser zu verwenden, z. B. Microsoft Edge, Google Chrome, Safari oder Mozilla Firefox.

Hinweis zum Browser-Support

Volume Graphics wird Teil der Manufacturing-Intelligence-Strategie von Hexagon


Hexagon AB, ein weltweit führender Anbieter von Sensor-, Software- und autonomen Lösungen, gab heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung zum Erwerb von Volume Graphics bekannt, einem Marktführer im Bereich Software für die industrielle Computertomographie (CT).

Hexagon verfügt über ein in seiner Breite und Tiefe einzigartiges Produktportfolio an Sensoren, Software und autonomen Technologien. Das Unternehmen nutzt Daten, um die Effizienz, Produktivität und Qualität von Anwendungen in der Industrie und der Produktion sowie in den Bereichen Infrastruktur, Sicherheit und Mobilität zu steigern. Mit seinen Technologien gestaltet Hexagon zunehmend vernetztere und autonomere Ökosysteme im urbanen Umfeld wie auch in der Fertigung und sorgt so für Skalierbarkeit und Nachhaltigkeit in der Zukunft.

Volume Graphics ist Marktführer bei CT-Software-Lösungen und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Software für die zerstörungsfreie Prüfung. Die High-End-Analyse- und Visualisierungs-Software des Unternehmens ermöglicht es Herstellern, dreidimensionale externe und interne Darstellungen gescannter Objekten zu erstellen. Heute verwendet eine Vielzahl globaler Kunden, z. B. aus der Automobil-, Luftfahrt- und Elektronikindustrie, Volume Graphics Software zur Qualitätssicherung in Produktentwicklung und Produktion. Volume Graphics wurde 1997 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Heidelberg. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 160 Mitarbeiter. Tochtergesellschaften in Japan, Singapur, China und den USA, ergänzt durch ein umfangreiches Reseller-Netzwerk, vertreiben die Software an Kunden in mehr als 50 Ländern.

"Mit dem Zusammenschluss mit Hexagon wird Volume Graphics zu einem wesentlichen Bestandteil der gesamten Manufacturing Intelligence unserer Kunden. Dabei agieren wir weiterhin als unabhängiger, neutraler Player im CT-Markt. Zusammen mit Hexagon ermöglichen wir unseren weltweiten Kunden, von einer noch breiteren Palette an Softwarelösungen zu profitieren, um höchste Produktqualität von der Produktentwicklung bis zur Produktion zu gewährleisten", sagt Christof Reinhart, CEO von Volume Graphics.

Volume Graphics wird Teil von Hexagons Geschäftsbereich Manufacturing Intelligence sein. Der Abschluss der Transaktion (Closing) steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsbehörden. Der Umsatz 2018 betrug 25 MEUR.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
press@volumegraphics.com

Volume Graphics Kunden profitieren von mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Software für die zerstörungsfreie Prüfung. Heute verwendet eine Vielzahl globaler Kunden, z. B. aus der Automobil-, Luftfahrt- und Elektronikindustrie, Volume Graphics Software zur Qualitätssicherung in Produktentwicklung und Produktion. Für immer mehr Anwender auf der ganzen Welt ist Volume Graphics die Software der Wahl.